Bei Stopp ist Schluss

Wenn unsere SchülerInnen unpünktlich sind, wenn sie ihr Arbeitsmaterial nicht mitbringen, können sie nicht arbeiten und unterrichtet werden.Wenn SchülerInnen nicht ruhig sind, während die Lehrkraft etwas erklärt, redet sie umsonst.Da wir Lehrer guten Unterricht machen wollen, haben wir uns in der Schulkonferenz entschieden, die Voraussetzungen hierfür zu schaffen. Dies bedeutet,  dafür zu sorgen,

  • dass die SchülerInnen sich in ihrer Klasse und Schule wohl fühlen und respektiert werden,
  • dass der Unterricht nicht gestört wird und
  • dass ein Gesprächsklima entsteht, in dem jeder zu Wort kommen kann und

 

Gemeinsam mit Thomas Grüner, dem Leiter des Instituts für Konflikt-Kultur in Freiburg werden wir im laufenden Schuljahr unsere Regeln des  Zusammen-Lebens und Zusammen-Arbeitens entwickeln.