BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Streitschlichter

Seit 5 Jahren bildet die Schulsozialarbeiterin Christiane Erdrich- Timm Streitschlichter am SBBZ aus

1. Was machen Streitschlichter?

  • Die Streitschlichter unterstützen andere Schüler bei der friedlichen Klärung von Konflikten.
  • Sie machen den Streitenden ein Angebot, welches helfen kann, sich nach einem Streit wieder zu vertragen
  • Sie führen das Gespräch mit den Streitenden
  • Sie ergreifen keine Partei, sie sind neutral
  • Sie unterstützen die Streitenden beim Finden möglicher Lösungen
  • Sie schreiben die gefundenen Lösungen in einem Vertag auf

 

2. Wer wird Streitschlichter?

Schülerinnen und Schüler aus der Mittel- und Oberstufe können Streitschlichter werden. Voraussetzung ist, dass sie Lust haben, Neues zu lernen, Verantwortung zu übernehmen und sich für die Schule sozial zu engagieren. Außerdem müssen Streitschlichter zuverlässig sein und sich an die Schweigepflicht halten.

 

3. Was ist die Ausbildung zum Streitschlichter?

Um Streitschlichter zu werden, nehmen die Schüler an einer Ausbildung teil. Einmal pro Woche treffen sich die Schüler mit Frau Erdrich- Timm. Dort üben sie unter anderem:

  • In Schwierigkeiten nicht sofort aufzugeben
  • Aktiv zuzuhören
  • Neutral zu bleiben
  • Sich zurückzuhalten, damit die Streitenden selbst den Konflikt lösen

 

Streitschlichter